Zum Inhalt

Projekte, Angebote und Ideen zum

MITMACHEN

Green Events Tirol Fahne am Tisch des Krapoldi.

Nachhaltig feiern

mit Green Events Tirol

Feste ohne Reste – das Credo eines jeden Green Events. In erster Linie geht es darum, Abfall zu vermeiden, aber nicht nur: Auch die Anreise der Gäste, das aufgetischte Essen oder Barrierefreiheit können den wesentlichen Unterschied machen.

Was es alles zu beachten gilt, weiß das Team von Green Events Tirol (Klimabündnis Tirol), das seit 2014 Veranstaltungen auf dem Weg zur Nachhaltigkeit berät.

Jetzt! Das Theater mit der Zukunft

Aufführungen: ab Mai 2023

Unser Forumtheater-Projekt geht in die nächste Runde! Nach den Startworkshops in Innsbruck, Wildermieming, Wattens und Wörgl geht es aktuell an die Ausarbeitung des Stücks. In einem partizipativen Prozess werden Szenen für ein Theaterstück erarbeitet, das Handlungsstrategien für einen Umgang mit der Klimakrise in Tirol aufzeigt und Gelingensfaktoren ans Tageslicht bringt.

Der Startschuss für die Aufführungen erfolgt am 5.5.2023 im Rahmen der ÖKO FAIR Messe Innsbruck.

Kulturwandel im Klimawandel

Angebot für Gemeinden & Regionen

Welche Rolle können Kunst und Kultur für ein angenehmes, wertschätzendes und konstruktives Gesprächsklima spielen, das es braucht, um die anstehenden Aufgaben in Hinblick auf den Klimawandel zu bewältigen?

In einer 4-stündigen interaktiven Veranstaltung machen sich interessierte Menschen aus der Gemeinde/Region gemeinsam auf die Suche nach für sie passenden Antworten.

BEST PRACTICE

Schon gelesen?

In unserem Blog veröffentlichen wir Geschichten, die aufzeigen, welche Rolle Kunst und Kultur fürs Klima übernehmen können.
Vier Menschen sitzen in einem Glashaus. Von der Decke hängen Pflanzen, Globen und Lampen.

WERKZEUGE FÜR DEN WANDEL

Schon gesehen?

Im Rahmen des Forum Klimakultur 2021 sind vier Videos entstanden, die jeweils einen unterschiedlichen Fokus haben: Im ersten Beitrag geht es um die Relevanz des Klimathemas für den Kunst- und Kulturbereich; im zweiten für den Bildungsbereich. Das dritte Video stellt Werkzeuge für Gemeinden vor. Im letzten Video werden die Zusammenhänge von Kunst, Kultur und Wissenschaft näher beleuchtet.