Home » Wir sind…

Wir sind…

Kunst
und
Kultur
fürs
Klima?

Wir sind eine Gruppe von Menschen, die in verschiedenen Bereichen in Tirol und darüber hinaus aktiv sind: in Kunst und Kultur, im Klimaschutz und Energiebereich, im universitären und Wirtschaftsfeld. Uns eint die Überzeugung, dass Kunst und Kultur wesentlich zum umfassenden gesellschaftlichen Wandel beitragen können.

Mit der Kraft von Kunst und Kultur fordern wir die Gegenwart heraus, zeichnen Bilder des Möglichen und schaffen in Tirol ein Wandelklima für eine bessere Zukunft.

Aktuelle Beiträge aus dem Klimakultur-Tirol-Blog
{"speed":"800","height":"400","pause":"2500"}
medienfrische bringt eine künstlerische Brise nach Bschlabs

medienfrische bringt eine künstlerische Brise nach Bschlabs

Green Events sind keine Kunst – ein Wegweiser

Green Events sind keine Kunst – ein Wegweiser

Was nützt die Kunst dem Klima?

Was nützt die Kunst dem Klima?

Herr Bert und vom Nackt im Wald leben

Herr Bert und vom Nackt im Wald leben

Den mutigen „Spinnern“ geht die Luft aus

Den mutigen „Spinnern“ geht die Luft aus

Es werde Zirkus!

Es werde Zirkus!

Sauber ist das neue Wild

Sauber ist das neue Wild

Der Mensch, ein Tier

Der Mensch, ein Tier

Gehört der Klimaschutz schon ins Museum?

Gehört der Klimaschutz schon ins Museum?

Gewohntes hinterfragen – ein Rezept für den Wandel im Ernährungssystem

Gewohntes hinterfragen – ein Rezept für den Wandel im Ernährungssystem

‘ReCycling Tour 2021’- eine klimafreundliche Konzert-Tournee auf Fahrrädern

‘ReCycling Tour 2021’- eine klimafreundliche Konzert-Tournee auf Fahrrädern

Das Kulturlabor Stromboli: Ein Vulkan im Klimabündnis

Das Kulturlabor Stromboli: Ein Vulkan im Klimabündnis

Das Kulturzentrum Alte Gerberei wird zur Green Location

Das Kulturzentrum Alte Gerberei wird zur Green Location

{"slide_show":3,"slide_scroll":1,"dots":"false","arrows":"true","autoplay":"true","autoplay_interval":3000,"speed":600,"loop":"true","design":"design-1"}

Alte
Muster
ablegen

Wir, die Arge Klimakultur, sehen Kunst und Kultur als entscheidend an, um den Wandel hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft zu schaffen. Das Leben in Städten und am Land wird sich ändern. Viele wollen kennenlernen, wie ein gutes Leben von morgen für uns alle aussehen kann. Das hilft, alte Muster abzulegen und ins Neue zu gehen.

medienfrische bringt eine künstlerische Brise nach Bschlabs

medienfrische bringt eine künstlerische Brise nach Bschlabs

Zum ersten Mal fand heuer medienfrische Bschlabertal, ein Festival für Neue Medien und experimentelle Kunst, statt. Das Konzept setzt auf...
Green Events sind keine Kunst – ein Wegweiser

Green Events sind keine Kunst – ein Wegweiser

Das Was und das Wie Stellen Sie sich vor, Sie besuchen ein Benefizkonzert. Es werden Spenden gesammelt für eine Umweltorganisation,...
Was nützt die Kunst dem Klima?

Was nützt die Kunst dem Klima?

Ein Blues für den Gletscher und Labore für eine andere Gesellschaft Die Initiative klimakultur.tirol macht sichtbar, welche Rolle Kunst und...
Herr Bert und vom Nackt im Wald leben

Herr Bert und vom Nackt im Wald leben

Eigentlich hätte ich voll Bock auf Tunfisch mit Avocado und einer kalten Cola dazu…
Den mutigen „Spinnern“ geht die Luft aus

Den mutigen „Spinnern“ geht die Luft aus

Wie wir im Theater lernen, dem Klimawandel zu begegnen. „Man könnte, man sollte, man müsste…“, ein Theaterprojekt der KLAR!-Region Vorderwald-Egg...
Es werde Zirkus!

Es werde Zirkus!

Das Zirkusfestival "Krapoldi im Park" ist nicht nur eine Bereicherung für die Innsbrucker Kulturszene, sondern spielt auch in Sachen Nachhaltigkeit...
Sauber ist das neue Wild

Sauber ist das neue Wild

Ein Festival, auf dem fast 1000 Gäste campen aber quasi kein Restmüll anfällt. Das Hill Vibes Reggae Festival in Telfs.
Der Mensch, ein Tier

Der Mensch, ein Tier

Im Interview erzählt der Innsbrucker Künstler Thomas Medicus, wie er in seiner Kunstinstallation Human/Animal Binary den Zusammenhang zwischen bedrohten Tierarten...
Gehört der Klimaschutz schon ins Museum?

Gehört der Klimaschutz schon ins Museum?

Miteinander sprechen, denken, handeln - Klimaschutz und SDGs im Museum der Völker
Gewohntes hinterfragen – ein Rezept für den Wandel im Ernährungssystem

Gewohntes hinterfragen – ein Rezept für den Wandel im Ernährungssystem

Der Ernährungsrat Innsbruck tritt in seinen Projekten für ein zukunftsfähiges Ernährungssystem ein. Ein Portrait mit Ute Ammering.